Ich schreibe für Sie Blogbeiträge, Fachartikel, Rezensionen und Bücher

Kommunikation mit Aphasikern – Lassen Sie Bilder sprechen!

Der Umgang mit Kunden, die unter einer Aphasie leiden, ist nicht einfach. Die Sprachstörungen, die Wortschatz, Satzbau und die Bildung von Lautstrukturen betreffen kann, erschwert die Kommunikation erheblich. Hilfreich ist hier die Kommunikation über Bilder, da die kognitiven Fähigkeiten bei einer Aphasie in der Regel nicht beeinträchtigt sind. Zu diesem Zweck gibt es auf dem Markt aufwändig gestaltete Bildkarten. Allerdings sind diese in der Regel recht teuer.

Der Bundesverband für die Rehabilitation der Aphasiker e. V. bietet für die Kommunikation mit den Betroffenen ein praktisches Taschenbilderbuch.
daumenhochDas PictoCom ist in 7 Lebensbereiche eingeteilt. In diesen Bereichen finden Sie unterschiedliche „sprechende“ Bilder, mit denen Sie Ihre Kommunikation mit einem Aphasiker unterstützen können. Die Bilder sind auf festem Papier gedruckt und eignen sich sowohl für therapeutische Zwecke wie auch für die Nutzung im Alltag. Aufgrund des praktischen Formats eignet sich das Heft auch zum Einstecken und kann so unterwegs, etwa beim Einkauf oder auf Reisen genutzt werden.
Die kleine Kommunikationshilfe kann bspw. in der Beratung eingesetzt werden. Sie ist aber auch für die Betroffenen selbst eine große Hilfe im Alltag.

Tipp: Das Heft mit Ringheftung im Format von 9 x 13 cm hat 40 Seiten und kostet 5,00 €. Sie können es auf www.aphasiker.de unter der Rubrik „Info-Material“ bestellen.