Ich schreibe für Sie Blogbeiträge, Fachartikel, Rezensionen und Bücher

Wer schreibt denn hier?

Rezensionen – Blogbeiträge – Fachartikel – Bücher

Guten Tag, mein Name ist Heike Bohnes.
Ich freue mich, Sie auf meiner Seite begrüßen zu dürfen.
Vielleicht haben Sie hierher gefunden, weil Sie nach Fachbuchrezensionen suchen. Oder Sie suchen eine kompetente Fachjournalistin, die für Sie schreibt.
Beide Wünsche werden Ihnen hier erfüllt.

Zum Einen stelle ich mich und meine Arbeit auf diesen Seiten vor. Zum anderen lesen Sie hier meine Rezensionen zu Fachpublikationen mit dem Schwerpunkt Altenpflege.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um mich näher kennenzulernen.

heike-avaFachjournalistin, Fachautorin, Bloggerin und Rezensentin

Journalisten Portfolio bei Torial

Mitglied im Deutschen Fachjournalisten Verband

.

Meine berufliche Qualifikation / Ausbidlung:
unabhängige Sachverständige für Pflege
staatlich anerkannte Altenpflegerin
Diplom-Sozialarbeiterin
Rentenberaterin im Fachgebiet gesetzliche Pflegeversicherung.

Ein bißchen „Geschichte“

Ich schreibe seit über einem Jahrzehnt Fachartikel, Rezensionen und Bücher im Bereich Altenpflege, Management und Sozialrecht.

Meine Zielgruppen sind Fachleute und Endverbraucher. Zumeist nutze ich die Techniken des Nutzwertjournalismus, d. h. der Leser meiner Artikel erhält zu bestimmten Problempunkten, die ihn interessieren bzw. beschäftigen, konkrete Hilfestellungen.

Gerade im Bereich des Fach- bzw. Nutzwertjournalismus ist praktische Erfahrung in dem Bereich für den man schreibt, von unschätzbarem Wert. Natürlich nutzen alle Fachkenntnisse nichts, wenn nicht auch ein Talent zum Schreiben vorhanden ist.
Ich vereine hohe fachliche Kompetenz, die ich ständig auf einem aktuellen Stand halte, mit diesem „Schreibtalent“. Meine Texte zeichnen sich durch ihre Kürze und einen konkreten Bezug zum Alltag der Zielgruppe aus.

Meine Tätigkeitsfelder bis 2001:
Altenpflegerin im Tages- und Nachtdienst
Wohnbereichsleitung
Pflegedienstleitung
Heimleitung
Unternehmensberaterin im Bereich Alten- u. Behindertenhilfe.

Wie alles begann
1998 begann ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit als Unternehmensberaterin, regelmäßig Fachartikel zu schreiben.

2001 schrieb ich einen Artikel, der zu meinem 1. Buch geriet und unter dem Titel „Pflegeheime am Scheideweg“ beim Brigitte Kunz Verlag veröffentlicht wurde.

Der Cornelsen Verlag nahm Kontakt zu mir auf, um ein Lehrbuch für die Altenpflege zu konzipieren und mich als Autorin zu gewinnen.

Im Jahr 2004 habe ich im Rahmen meiner freiberuflichen Tätigkeit als Chefredakteurin für den Verlag der deutschen Wirtschaft den „Nutzwertjournalismus“ entdeckt.


Werbung

Gebrauchte Bücher verkaufen